März 2017
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

BERICHTE


Termine 2018


Donnerstag (24.05.) Kinder- und Jugendtraining nach Absprache mit Jugendleiter über WhatsApp, Erwachsenentraining ab 19 Uhr



Samstag, 16.6. Sommerfest in Pissau

Samstag, 8.9. Schleiferlturnier

Samstag, 6.10. JHV mit Neuwahlen

Monats-Archive: März 2017

BCB liefert hervorragende Spielergebnisse

Bericht von K. Deml: Der BCB Bodenwöhr konnte am vergangenen Spielwochenende einige sensationelle Spielerfolge verbuchen! Die Mannschaften eins bis vier waren sowohl am Samstag als auch am Sonntag spieltechnisch vertreten und zeigten eine hervorragende Leistung.

Am Samstag waren in Bodenwöhr ab 14:00 Uhr die Mannschaften des BC Wackersdorf 1 und des TSV Regen 2 zu Gast, die hier vom BCB 4 begrüßt wurden. Bereits im ersten Herrendoppel, für welches Andreas Meier und Reinhard Schmid ins Rennen gingen, lief es gut für den BCB. Ein klarer Sieg in zwei Sätzen, mit 21:18 und 21:13 bescherte der vierten Mannschaft den ersten Punkt am Konto. Punkt zwei war ebenso schnell geholt, da dieser automatisch an Thomas Bielke und Nicolas Süß übertragen wurde, weil die gegnerische Mannschaft keinen Spieler zur Verfügung hatte. Eine Glanzleistung lieferten Kerstin Käsbauer und Sophia Dinter. Sie hatten keine Mühe ihre Konkurrentinnen zu bezwingen und schickten diese mit einem grandiosen 21:2 und 21:9 vom Feld. Die Einzelspiele verliefen ebenfalls positiv und der BCB 4 konnte diese für sich entscheiden. Einen absolut souveränen Abschluss lieferten Thomas Bielke und Sophia Dinter im Mixed und gewannen dieses Match mit 21:6 und 21:14. Partie eins war somit mit einem hervorragenden 8:0 gewonnen!

Auch das darauffolgende Spiel gegen den TSV Regen 2 konnte der BCB 4 problemlos mit 6:2 für sich verbuchen.

Der BCB 2 traf in der Hammerseehalle auf die Gäste des TV Schierling 1 und zeigte sich ebenfalls von seiner besten Seite! Die ersten beiden Punkte holten sich Thomas Spindler, Michael Ullmann, Michael Efferz und Bach Le Viet bereits bei den Herrendoppeln. Da das Damendoppel aufgrund einer fehlenden Spielerin bei der Konkurrenz nicht gespielt werden konnte, wanderten auch dieser sowie der Punkt für das Dameneinzel auf die Seite der zweiten Mannschaft. Mit einem 7:1 Gesamtsieg schickte die zweite Mannschaft ihre Gäste nach Hause.

Der BCB 3 war am Samstag in der Dreifachturnhalle in Roding zu Gast und traf hier auf die Gegner des SG TB 03 Roding / FC Chamerau 1927 2 und den TV 1897 Velburg 2. Die Partie startete gegen die Spieler aus Roding. Im ersten Herrendoppel mussten Roman Hartl und Jochen Feldmeier leider den Punkt in zwei Sätzen mit 10:21 und 15:21 abgeben. Besser lief es für das Duo Tobias Graf und Wolfgang Tölzer. Sie zeigten ein perfektes Zusammenspiel und sicherten sich in zwei Sätzen mit 21:12 und 21:19 den Sieg. Auch das Damenduo Franziska Habermeier und Daniela Hohler erkämpfte sich mit 21:13 und 21:14 einen weiteren Punkt für ihre Mannschaft. Im Einzelspiel konnte sich Roman Hartl ebenfalls gegen seinen Gegner in zwei Sätzen mit 21:19 und 21:12 durchsetzen, ebenso wie Franziska Habermeier. Jochen Feldmeier und Tobias Graf mussten die Einzelspiele leider an die Konkurrenz abgeben. Beim abschließenden Mixed mobilisierten Wolfgang Tölzer und Daniela Hohler nochmal alle Reserven und holten mit 21:12 und 21:15 den letzten Punkt für den BCB 4. Die Partie ging insgesamt mit einem souveränen 5:3 an die Bodenwöhrer.

Im anschließenden Spiel gegen Velburg glänzte der BCB 3 ebenfalls mit einer sehr guten Leistung und sicherte sich mit 6:2 den Gesamtsieg.

Am Sonntag ging es für Pasqual Burg, Daniel Stangl, Michael Ullmann, Thomas Spindler, Andreas Roith sowie Margarete Ullmann und Simone Raß von der ersten Mannschaft nach Landshut in die Gymnasium Turnhalle für das Match gegen den DJK SB Regensburg 2 und den Post SV Landshut 3. Nachdem Daniel Stangl und Pasqual Burg im ersten Herrendoppel einen schlechten Start hatten, holten Thomas Spindler und Michael Ullmann, sowie Margarete Ullmann und Simone Raß bei den weiteren Doppelspielen Punkt 1 und 2 für den BCB 1. Durch vollen Einsatz bei den Einzelspielen durch Daniel Stangl und Simone Raß konnten zwei weitere Punkte erzielt werden. Beim abschließenden Mixed ließen Andreas Roith und Margarete Ullmann der Konkurrenz keine Chance. Mit 21:11 und 21:19 holten sie somit den letzten Punkt und sorgten für einen Endstand von 5:3.

Beim Spiel gegen Landshut tat sich die erste Mannschaft schwerer. Dieses konnte mit einem 4:4 unentschieden beendet werden, was aber dem Erfolg vom vergangenen Spielwochenende keinen Abbruch tat.