Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

BERICHTE

Termine 2019 Spieltage 2019/2020 (vorläufig)
1. Spieltag 28./29.09.19
2. Spieltag 12./13.10.19
3. Spieltag 02./03.11.19
4. Spieltag 23./24.11.19
Samstag, 26.10. Jahreshauptversammlung 5. Spieltag 25./26.01.20
Samstag, 07.12. Weihnachtsfeier 6. Spieltag 08./09.02.20
Samstag, 28.12. Jahresabschlussturnier 7. Spieltag 07./08.03.20
8. Spieltag 21.03.20


Montag: Training nach Absprache ab 19:45 Uhr möglich

Training Donnerstag: Kinder- und Jugendtraining von 17:30 - 19 Uhr, Erwachsenentraining ab 19 Uhr

BCB mit bemerkenswertem Saisonabschluss

Zum Abschluss ihrer ersten Bezirksligasaison musste die erste Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr nach Weiden reisen.

Die Ausgangslage war eindeutig: Wollte man Vizemeister werden, musste man beide Spiele gegen TV Weiden 1 und den, zur Rückrunde wieder-erstarkten, SC Regensburg 1 gewinnen, um den punktgleichen Tabellen-dritten DJK Regensburg hinter sich zu halten.

Gestartet wurde mit dem Spiel gegen den Tabellen-sechsten TV Weiden 1. Ohne den an Nummer zwei gesetzten Spieler Jonas Stangl mussten Tom Spindler und Mich Ullmann einmal mehr das erste Herrendoppel spielen. Nach langem, hartem Kampf mussten sie das Spiel im dritten Satz mit 16-21 abgeben. Besser lief es sowohl im zweiten Herren-doppel, in dem Manu Renner und der starke Ersatzspieler Daniel Stangl antraten, als auch im Damendoppel mit der Stammbesetzung Dagmar Zajonz und Simone Raß. Beide Spiele konnten deutlich in zwei Sätzen gewonnen werden.

Simone Raß musste im Dameneinzel zwar den ersten Satz abgeben, überzeugte  dann aber mit 21-7 und 21-10 in den Folgesätzen. Souverän gewannen Manu Renner im ersten Einzel und Daniel Stangl im dritten Einzel. Auch das Mixed wurde, wenn auch knapp, durch Dagmar Zajonz und Tom Spindler gewonnen.

Somit fiel die knappe Dreisatzniederlage von Mich Ullmann im zweiten Herreneinzel nicht mehr ins Gewicht. Am Ende stand ein sicherer 6:2 Sieg für den BCB 1 auf der Habenseite.

Große Spannung war dann vor und während des zweiten Mannschaftsduells in der Halle zu spüren. Ein Sieg gegen den SC Regensburg und man wäre Vizemeister in der Aufstiegssaison – eine Sensation.

In den drei Doppeln lief es ähnlich, wie in der ersten Partie des Tages. Das erste Herrendoppel musste knapp abgegeben werden, das zweite Herrendoppel und das Damendoppel wurden deutlich gewonnen.

2:1 der Zwischenstand nach den Doppeln.

Manu Renner musste dann, nach knapp verlorenem ersten Satz, die Überlegenheit seines Gegners an diesem Tag mit 19-21 und 13-21 anerkennen. Besser lief es bei Simone Raß im Dameneinzel und bei Daniel Stangl im dritten Herreneinzel, der sich für seine herausragende Leistung gegen einen starken Gegner mit einem Dreisatzsieg belohnte.

Nun blieben noch zwei Begegnungen um den entscheidenden fünften Siegpunkt zu erreichen. Zuerst versuchte es Tom Spindler, aber er zog trotz toller Vorstellung mit 17-21, 23-21 und 17-21 knapp den Kürzeren gegen den starken SCler im zweiten Herreneinzel.

Das Mixed musste entscheiden. Im ersten Satz dominierten Dagmar Zajonz und Mich Ullmann und gewannen diesen klar mit 21:16. Auch im zweiten Satz hatten sie sich bereits einen deutlichen Vorsprung erspielt. Doch dann wurde den beiden scheinbar die Wichtigkeit des Spiels bewusst, was zu ungewohnter Nervosität in ihrem Spiel führte und so mussten sie den zweiten Satz, nach fahrigem Schluss, mit 19-21 abgeben.

Die Spannung stieg im dritten Satz.

Die gesamte restliche BCB-Mannschaft stand am Spielfeldrand und feuerte die beiden Badmintonspieler aus Bodenwöhr an. Die Dramatik war zum Satzende kaum zu überbieten, aber die beiden BCBler schafften mit 22-20 im dritten Satz den knappen Spielgewinn. Der 5:3 Sieg und somit die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga stand fest und der Rest des Abends war dann den Feierlichkeiten gewidmet.

Die erste Mannschaft des BCB schloss somit die Saison mit 11 Siegen,  2 Unentschieden und 3 Niederlagen auf dem sehr guten zweiten Tabellenplatz ab.

Die 2. Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr war zu Gast beim Aufstiegsfavoriten TSV Wolfstein 1. Zuerst musste man allerdings gegen die zweite Gastmannschaft, den TTC Lam 1 antreten. Einen Vergleichswert aus der Vorrunde gab es nicht, da Lam in der Vorrunde aufgrund mangelnder Spieleranzahl gegen den BCB nicht antreten konnte. Dieses Problem stellte sich diesmal aber nicht, da sie sowohl mit einer Dame, als auch einem Herren mehr als erforderlich angereist waren. Im ersten Herrendoppel sah es für Wolfgang Tölzer/Michael Efferz nicht schlecht aus, nachdem sie bereits mehrere Satzbälle hatten. Leider fehlte aber zum Schluss das letzte Quäntchen Glück, so dass sie sich 23:21 und 21:11 geschlagen geben mussten. Andy Roith und Karsten Fischer  erkämpften im zweiten Herrendoppel nach toller Leistung einen Siegpunkt für den BCB. Eine solide Leistung zeigten Margarete Ullmann und Petra Scheibl im Damendoppel. In den Einzeln konnten sich leider die Spieler des TTC durchsetzen. Den letzten Punkt für den BCB erspielten Michael Efferz und Margarete Ullmann im Mixed. Dies reichte allerdings nicht für den Gesamtsieg. So unterlag man dem TTC Lam 1 mit 3:5.

In der nächsten Partie gegen den bis dahin feststehenden Aufsteiger TSV Wolfstein 1 wurde es für die BCBler nicht leichter. Lediglich Petra Scheibl und Margarete Ullmann konnten im Doppel einen Siegpunkt erzielen. Den zweiten und letzten Punkt für den BCB erzielte Margarete Ullmann in einem sehr spannenden Dreisatz-Match, nach bereits abgewehrtem Matchball. Sie setzte sich damit gegen ihre größte Konkurrentin in der Liga durch und konnte  ihre einwandfreie Bilanz von 100% gewonnenen Spielen in dieser Saison halten. Der Gesamtsieg dieser Partie ging allerdings verdient an den TSV Wolfstein 1, dem man viel Erfolg in der Bezirksliga wünscht.

Für die 3. Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr fiel der letzte Spieltag der Saison sehr mager aus. Nachdem der TSV Wolfstein 3 nicht antreten konnte, empfing man nur den BSD Neumarkt 2 in der Hammerseehalle. Auch der BSD konnte nur drei Herren und eine Dame aufweisen, so dass bereits drei Spiele kampflos an den BCB gingen. In den fünf ausgetragenen Partien konnte dreimal der BCB überzeugen. Werner Hösl und Klaus Starke zeigten im 1. Herrendoppel eine beachtenswerte Leistung, an die Klaus Starke im Einzel sehr gut anknüpfen konnte und auch hier über seinen Gegner im ersten Herreneinzel dominierte. Ebenfalls mit Kampfgeist präsentierte sich Lisa Kolmer, die im Dameneinzel mit 21:19 und 24:22 siegte. Somit stand am Ende ein 6:2 Gesamtsieg über den BSD Neumarkt 2.

Die 4. Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr reiste zum Auswärtsspiel nach Regensburg. Als erster Gegner stand der BC Wackersdorf 1, ewiger Rivale des BCB auf dem Programm. Wackersdorf hatte eine Dame zu wenig, wodurch das Damendoppel sowie das Dameneinzel an den BCB gingen. Im ersten Herrendoppel konnten Werner Maratzki und Alex Hierl dem Gegenüber zwar einen Satz abnehmen, für den Sieg reichte es aber leider nicht ganz. Besser sah es im zweiten Herrendoppel bei Reinhard Schmid und Matthias Lotter aus, die deutlich in zwei Sätzen gewannen. Matthias Lotter, der erst seit kurzem für den BCB im Einsatz ist, machte auch im Einzel eine gute Figur und beeindruckte mit einem Zweisatz-Sieg. Das abschließende Mixed entschieden Werner Maratzki und Linda Erlmeier für sich und sicherten so den 5:3 Gesamtsieg über den BC Wackersdorf 1.

Das zweite Spiel des Tages fand gegen den Gastgeber Post/Süd Regensburg 3 statt. Gegen den bereits feststehenden Aufsteiger konnte die „Vierte“ ein respektables Unentschieden erreichen und belegt so in der Abschlusstabelle Punktgleich mit dem Tabellenvierten Neumarkt den fünften Platz.

Der Badmintonclub Bodenwöhr blickt abschließend auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück, was folgende Tabellenplätze unter Beweis stellen. Die 1. Mannschaft übertraf als Liganeuling alle Erwartungen in der Bezirksliga und kann die Vizemeisterschaft feiern. Die 2. Mannschaft des BCB hat nicht nur das Saisonziel nicht abzusteigen erreicht, sondern konnte sich sogar einen guten 3. Platz in der A-Klasse sichern. Die 3. Mannschaft darf sich Vizemeister in der B-Klasse nennen. Stolz ist der BCB auch auf die 4. Mannschaft, die erstmals im Ligabetrieb startete und einen 5. Tabellenplatz Heim brachte.

Nach der Jahresabschlussfeier ist für die aktiven Spieler des Badmintonclub Bodenwöhr dennoch kein Ende in Sicht. Ab Mai beginnt die Turniersaison bei der die BCBler wieder zahlreich mitwirken werden. Für den 21.4. ist eine Mitgliederversammlung anberaumt, bei der es um die Mannschaftsanzahl für die kommende Saison, die im September startet, geht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.