Dezember 2015
M D M D F S S
« Nov   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

BERICHTE


Termine 2018


Donnerstag (24.05.) Kinder- und Jugendtraining nach Absprache mit Jugendleiter über WhatsApp, Erwachsenentraining ab 19 Uhr



Samstag, 16.6. Sommerfest in Pissau

Samstag, 8.9. Schleiferlturnier

Samstag, 6.10. JHV mit Neuwahlen

Monats-Archive: Dezember 2015

BCB 1 etabliert sich in der Bezirksoberliga

erste Mannschaft des BCBBericht von T. Spindler: Nachdem die erste Mannschaft des Badminton-Clubs Bodenwöhr in der Saison 13/14 den sensationellen Aufstieg in die Bezirksoberliga Niederbayern/Oberpfalz schaffte, wurde für die Saison 14/15 der Klassenerhalt als oberste Priorität ausgegeben, was mit einem guten sechsten Platz auch gelang. Für die aktuelle Saison konnte man nunmehr einen Spieler vom TSV Lauf für den BCB gewinnen. Pasqual Burg, der arbeitsbedingt in Schwandorf wohnt, suchte nach einem neuen Verein, da die Fahrtstrecke nach Lauf doch immer sehr zeitintensiv ist. Beim BCB wurde er mit offenen Armen empfangen, wusste man doch, das Pasqual Burg beim TSV Lauf bereits Erfahrungen bis in die Bayernliga sammeln konnte. Beim Badminton-Club Bodenwöhr konnte er dann auch sofort als neuer Herr an Position 1 eingesetzt werden. Margarete Ullmann, die in der Saison 14/15 zum Bayernligisten TSV Marktredwitz wechselte, kam zum Saisonbeginn zu ihrem Heimatverein zurück, um hier die erste Mannschaft in der Bezirksoberliga zu unterstützen. Mit der Aufstellung: Pasqual Burg, Daniel Stangl, Jonas Stangl, Tom Spindler, Simone Raß, Lisa Kolmer und Margarete Ullmann, konnte man einer positiven Saison entgegenblicken. Beim ersten Spieltag am 04. Oktober gegen TV Osterhofen und TSV Freystadt, wollte man gleich ein Zeichen setzen. Mit einem überragendem 8:0 gegen Osterhofen und einem 5:3 gegen den TSV Freystadt, dem Aufsteiger aus der Bezirksliga, eroberte sich der BCB sogleich den zweiten Platz in der Tabelle. Allerdings hatte dieser Spieltag einen sehr faden Beigeschmack. In der zweiten Begegnung gegen den TSV Freystadt, verletzte sich die zurückgekehrte Spielerin, Margarete Ullmann im Dameneinzel gegen Stefanie Spieß. Die spätere Diagnose war für alle niederschmetternd, Kreuzbandriss und Miniskusanriss. Die Saison schien damit gelaufen zu sein. Der zweite Spieltag am 10. Oktober ließ im Vorfeld schon wenig Hoffnung aufkeimen, hießen doch die Gegner Post/SV Landshut II, Absteiger aus der Bayernliga, und TSV Plattling 1, der letztjährige Zweitplatzierte. Doch zwei Tage vor dem Spiel musste TSV Plattling seine Spiele absagen, welche mit jeweils 8:0 für Post/SV Landshut und den BC Bodenwöhr gewertet wurden. Am Spieltag selber konnte der BCB gegen Post/SV nicht viel gegensetzen und man verlor klar mit 0:8 Punkten.

Am 24. Oktober ging es dann schließlich nach Regensburg, wo sich die Mannschaft um Tom Spindler doch den einen oder anderen Punkt erhoffte. In der Begegnung gegen SG Post/Süd Regensburg konnte man in starker Form punkten und einen 6:2 Sieg einfahren. Zuversichtlich und mit guter Stimmung ging man anschließend auch in das zweite Match gegen den Hausherren DJK Regensburg II. Leider kam man hier nicht richtig ins Spiel und musste in acht Spielen viermal in den dritten Satz. Hier konnte nur die Paarung Stangl/Spindler das 3-Satz-Spiel für sich entscheiden. Am Ende verlor man unglücklich mit 3:5.

Der letzte Spieltag der Hinrunde fand vergangenes Wochenende zuhause in der Hammerseehalle statt. Als aktuell Drittplatzierter der BOL empfing man die Gäste aus Vilsbiburg und Landshut. Im ersten Spiel gegen Landshut III, aktueller 8. der Rangliste, ging man die Spiele etwas zu lasch an und lag nach den ersten drei Doppeldisziplinen mit 1:2 Punkten zurück. Das Herrendoppel Burg/Stangl J. musste sich den Landshutern in 3 Sätzen geschlagen geben, genauso wie das Herrendoppel Stangl D./Spindler. Einzig das Damendoppel des BCB Raß/Kolmer konnte das Damendoppel klar in 2 Sätzen mit 21:6 und 21:11 für sich entscheiden. Die Einzeldisziplinen der Herren wurden mit klarer Überlegenheit von Pasqual Burg, Daniel Stangl und Jonas Stangl für den BCB entschieden, so dass es vor dem Dameneinzel und dem Mixed 4:2 für die Cracks aus Bodenwöhr stand. Leider fand Simone Raß im Einzel nicht in ihr gewohnt überlegenes Spiel und musste dies mit 19:21 und 13:21 abgeben, ebenso Tom Spindler mit Lisa Kolmer konnten im Mixed den entscheidenden Punkt nicht mehr setzen. So stand es am Ende 4:4 unentschieden.

Nach einer kurzen Mannschaftsbesprechung vor dem letzten Spiel gegen Vilsbiburg entschied man, die am ersten Spieltag durch Verletzung ausgefallene Margarete Ullmann, die inzwischen seit 2 Wochen wieder am Training teilnimmt, für ein Spiel einzusetzen. Bereits nach den Doppelspielen war abzusehen, dass der BCB in eigener Halle das Heft fest in der Hand hält und dieses Spiel für sich entscheiden wird. Burg/Stangl J. gewannen knapp mit 24:22, Stangl D./Spindler mit 21:13 und 21:16, das Damendoppel mit Raß/Kolmer deklassierte ihre Gegnerinnen mit 21:11 und 21:12. Im Herreneinzel musste zwar Pasqual Burg über 3 Sätze gehen, konnte aber den Dritten mit 21:12 klar für sich entscheiden. Im zweiten Herreneinzel hatte Daniel Stangl sein Gegenüber stets im Griff und brachte seinen Gegner sogar zur konditionellen Aufgabe im 2ten Satz, anders als sein Bruder Jonas, der den ersten Satz im 3ten Herreneinzel klar für sich entschied, dann den zweiten Satz aber gerade noch mit 22:20 gewann. Das Augenmerk war nun mehr auf Simone Raß gerichtet. Konnte sie zu ihrer normal überlegenen Form zurückfinden? Ja, sie konnte es und ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und fegte diese mit 21:12 und 21:6 vom Platz.

Margarete Ullmann und Tom Spindler, für den es aus gesundheitlichen Gründen der letzte Einsatz beim BCB sein wird, gingen locker und mit Zuversicht in das letzte Spiel des Tages. Der erste Satz wurde von den BCB´lern knapp mit 21:18 gewonnen. Nach diversen Abstimmungsschwierigkeiten im zweiten Satz, der mit 12:21 an den Gegner aus Vilsbiburg ging, zeigte man im dritten und letzten Satz noch einmal ganze Klasse und gewann überlegen mit 21:10. Am Ende stand ein 8:0 Sieg für den BCB auf dem Papier.

Somit beendet die erste Mannschaft des BC Bodenwöhr die Hinrunde mit einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz hinter dem Bayernligaabsteiger Post/SV Landshut II in der Bezirksoberliga. Der erste Spieltag in der Rückrunde findet am 30.01.2016 in Vilsbiburg statt. Ab hier wird Andreas Roith, der bereits in der Saison 14/15 für die erste Mannschaft spielte, Tom Spindler auf seiner Position ersetzen.