November 2017
M D M D F S S
« Okt   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

BERICHTE


Termine 2018

Samstag, 8.9. Schleiferlturnier

Samstag, 6.10. JHV mit Neuwahlen


August: Montags-Training jeweils nach Absprache

Donnerstag jeweils Erwachsenentraining ab 19 Uhr, kein Kinder- und Jugendtraining im August !!



Monats-Archive: November 2017

BCB ll am 2. Tabellenplatz nach der Hinrunde

Bericht von F. Habermeier: Am Sonntag, den 12.11.2017 fand das letzte Spiel der Hinrunde für den BCB II statt. Da Jonas Habermeier arbeitsbedingt ausfiel und auch Bach Le Viet nicht am Spieltag teilnehmen konnte erklärten sich zwei Männer aus der 3. Mannschaft bereit auszuhelfen und so startete der BCB II mit ihren Stammspielern Daniel Stangl, Andreas Roith, Roman Hartl, Daniela Hohler und Franzi Habermeier, sowie mit den beiden Spielern aus der 3. Mannschaft, Nicolas Süß und Tobias Graf.

Der erste Gegner war der TSV Bernhardswald. Da diese einen Herren zu wenig dabei hatten, konnten sich Tobias Graf und Nicolas Süß erst einmal ausruhen. Daniel Stangl / Andreas Roith hingegen hatten im ersten Herrendoppel zu kämpfen und fanden nicht richtig ins Spiel. Am Ende behielten sie jedoch die Nerven und konnten den Satz für sich entscheiden. Auch beim Damendoppel, Dameneinzel, dem 2. Herreneinzel, sowie dem Mixed zeigten die Bodenwöhrer Sicherheit und konnten die Spiele klar für sich entscheiden. Nicht so gut lief es hingegen für Daniel Stangl im 1. Herreneinzel. Er verletzte sich gegen Ende vom ersten Satz und musste das Spiel abgeben. Trotzdem stand am Ende ein 7:1 Ergebnis für die 2. Mannschaft des BC Bodenwöhr fest.

Nun war für den BCB II klar, dass es gegen den TB 1861 Weiden nicht einfach werden würde. Da Daniel Stangl verletzungsbedingt gar nicht mehr antreten konnte, musste die komplette Aufstellung spontan geändert werden. So sind Roman Hartl / Andreas Roith im ersten Herrendoppel angetreten und mussten sich hier im 3. Satz knapp geschlagen geben. Auch Tobias Graf / Nicolas Süß mussten trotz ihrer großen Einsatzbereitschaft und ihres Kampfgeistes das Doppel abgeben. Das wohl spannendste Spiel war das Damendoppel von Daniela Hohler / Franzi Habermeier gegen Carina Wirth / Catharina Mill. Nachdem die Bodenwöhrer im ersten Satz nicht richtig ins Spiel fanden, kämpften sie im zweiten Satz bis zum Schluss und konnten diesen mit 28:26 für sich entscheiden. Äußerst eng und mit vielen spannenden und langen Ballwechseln ging es im dritten Satz weiter. Am Ende stand das Glück jedoch nicht ganz auf der Seite der Bodenwöhrer Damen und sie mussten sich in der Verlängerung mit 24:22 geschlagen geben. Auch die Herreneinzel von Roman Hartl und Tobias Graf und das Dameneinzel, sowie das Mixed konnten keine weiteren Punkte für den BCB II holen. Den Ehrenpunkt bei dieser Partie lieferte Andreas Roith, welcher sein Einzel in drei Sätzen gewonnen hatte. So stand es am Ende 1:7.

Trotz des unglücklichen Ergebnisses am letzten Spieltag der Hinrunde steht der BCB II mit zwei Punkten Vorsprung auf dem 2. Tabellenplatz. Die Mannschaft hofft auf Besserung beim verletzten Spieler Daniel Stangl, so dass er in der Rückrunde wieder einsatzbereit ist und sie dort wieder in Stammbesetzung antreten können.

Gemischte Spielergebnisse für Bodenwöhr

Bericht von K. Deml: Am Samstag den 28.10.2017 war Mannschaft zwei bis vier wieder auf den Spielfeldern in der Oberpfalz unterwegs.

Für die vierte Mannschaft, vertreten durch Reinhard Schmid, Thomas Bielke, Korbinian Duscher, Stefan Pirzer sowie Conny Ullmann und Sandra Käsbauer, ging es an diesem Tag nach Neumarkt. Die Bodenwöhrer Spieler trafen um 15 Uhr im Duell auf das Team des Badminton Smash & Drive Neumarkt II. Die Neumarkter erwiesen sich als kein leichter Gegner. Bereits im ersten Herrendoppel mussten Reinhard Schmid und Thomas Bielke einen Rückstand einstecken. Nachdem sie den ersten Satz mit 21:19 für sich entscheiden konnten, gingen die beiden darauffolgenden Sätze mit 19:21 und 7:21 leider an die Konkurrenz. Besser lief es im zweiten Herrendoppel für Korbinian Duscher und Stefan Pirzer. Die beiden lagen nach dem ersten Satz zwar mit 15:21 hinten, holten den Rückstand aber in Satz zwei und drei auf. Mit 21:18 und 21:18 holten sie den ersten Punkt für den BCB 4. Auch die Damen hatten es mit heiklen Gegnerinnen zu tun. Cornelia Ullmann und Sandra Käsbauer gaben bei ihrem Doppel wirklich alles, mussten den Punkt aber leider mit 16:21 und 16:21 an Neumarkt abgeben. In den Einzelspielen lief es für die vierte Mannschaft leider nicht besser. Es gelang den Mädels und Jungs trotz aller Bemühungen nicht mehr, einen weiteren Punkt für Bodenwöhr zu erzielen.  Auch im Mixed mussten sich Thomas Bielke und Cornelia Ullmann geschlagen geben. Trotz allem Einsatz endete die Partie mit 10:21 und 16:21.  Das Match gegen Neumarkt endete insgesamt mit 1:7.

Die dritte Mannschaft war in Windischeschenbach zu Gast und musste hier gegen den ATSV Windischeschenbach II auf das Spielfeld. Das Team aus Windischeschenbach war an diesem Tag nicht mit genügend Spielern vertreten, somit konnten einige Spiele nicht ausgetragen werden. Im Herrendoppel trafen Jochen Feldmeier und Tobias Graf auf Tobias Schattenkirchner und Patrik Vielgut. Für die Bodenwöhrer Jungs reichten zwei Sätze, um mit 21:16 und 21:14 den ersten Punkt für ihre Mannschaft zu holen. Der Punkt für das zweite Herrendoppel sowie das Damendoppel wanderte aufgrund fehlender Spieler des Gegners automatisch auf das Punktekonto des BCB 3. Auch in den Einzelspielen lief es weiterhin gut für die dritte Mannschaft. Tobias Graf hatte es mit einem harten Gegner zu tun. Im ersten Satz musste er sich mit 14:21 geschlagen geben. Diesen Rückstand holte er aber im zweiten Satz souverän mit 21:18 wieder auf. Im dritten und entscheidenden Satz ging es somit um alles. Tobias zeigte vollsten Einsatz, musste sich am Ende jedoch hauchdünn mit 20:22 gegen Tobias Schattenkirchner geschlagen geben. Ein hervorragendes Spiel zeigte Michael Efferz in seinem Einzel. Schon im ersten Satz sicherte er sich mit einem 21:9 die Führung. Auch im zweiten Satz ließ er seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Mit 21:13 ging der Gesamtsieg an Efferz und somit wanderte der nächste Punkt auf das Konto der Dritten. Petra Scheibl ging im Einzel für die Damen gegen Amelie Hampl ins Rennen und lieferte ein exzellentes Spiel. Mit 21:19 und 21:18 konnte sie dieses insgesamt für sich entscheiden. Im letzten Einzelspiel vertrat Werner Hösl seine Mannschaft und musste gegen Patrik Vielgut auf´s Spielfeld. Nach dem ersten Satz, der mit 15:21 endete, hatte der Gegner aus Windischeschenbach noch knapp die Nase vorne. Werner Hösl ließ sich von diesem Ergebnis aber keineswegs beeindrucken und drehte den Spieß souverän in den beiden darauffolgenden Sätzen um. Mit 21:16 und 21:16 sicherte er sich den Gesamtsieg. Das Mixedspiel konnte aufgrund der fehlenden Spieler aus Windischeschenbach leider ebenfalls nicht ausgetragen werden. Auch dieser Punkt ging automatisch zugunsten des BCB III. Mit einem hervorragenden 7:1 konnte sich die dritte Mannschaft zufrieden auf den Heimweg machen.