Januar 2018
M D M D F S S
« Nov   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

BERICHTE


Termine 2018

Samstag, 08.12. Weihnachtsfeier in Pissau

Freitag, 28.12. vereinsinternes Jahresabschlussturnier


Termine 2019


Samstag 30.03. Mini-Mannschaftsturnier für B- und A-Klasse


Montage im November: Training jeweils ab 19:45 Uhr

Donnerstage im November: Kinder- und Jugendtraining jeweils von 17:30 - 19:00 Uhr, Erwachsenentraining jeweils ab 19 Uhr



Monats-Archive: Januar 2018

BCB ll startet mit der Rückrunde

Bericht von F. Habermeier: Am Samstag, den 20.01.2018 fand das erste Spiel der Rückrunde für den BCB II statt. Da Jonas Habermeier arbeitsbedingt ausfiel, Bach Le Viet sich verletzungsbedingt für die restliche Saison abgemeldet hatte und Daniel Stangl immer noch unter seiner Verletzung der Hinrunde litt, startete die Mannschaft mit einer neu zusammengewürfelten Aufstellung: Als Stammspieler waren Andi Roith, Roman Hartl, Daniela Hohler und Franzi Habermeier dabei und Michael Ullmann, sowie Michael Efferz erklärten sich bereit, auszuhelfen.

Der erste Gegner war der befreundete Nachbarverein und Tabellenspitzenreiter SG TB 03 Roding / FC Chamerau. Hier fand in der Hinrunde das wohl spannendste Duell der Saison statt, welches damals mit einem fairen 4:4 Unentschieden endete. Beide Mannschaften hatten sich auf eine Revanche in der Rückrunde gefreut, die jedoch aufgrund der ganzen Ausfälle des BCB II nicht mehr so möglich war, wie in der Hinrunde. Somit lief es für die Bodenwöhrer nicht so rund und sie mussten sich in den beiden Herrendoppeln, sowie im Damendoppel bereits in zwei Sätzen geschlagen geben. Ein äußerst hoher Einsatz wurde jedoch in den vier Einzelspielen gezeigt: Andreas Roith, Roman Hartl, Michael Ullmann und Daniela Hohler gingen jeweils in den dritten Satz und gaben ihr Bestes. Leider stand das Glück an diesem Tag so gar nicht auf der Seite des BCB II und alle dritten Sätze gingen trotz ausgeglichener, fairer und spannender Spiele an die Rodinger. Zum Abschluss gaben auch Michael Efferz / Franzi Habermeier nochmal alles im Mixed, mussten sich aber aufgrund des starken Mixedspielers Sebastian Schmid aus Roding auch hier geschlagen geben. So stand es am Ende 0:8.

Nach dieser Niederlage verlor der BCB II jedoch nicht an Kampfgeist und ging motiviert in die zweite Partie gegen die Heimmannschaft ATSV Windischeschenbach. Hier mussten sich Andi Roith / Roman Hartl im ersten Herrendoppel äußerst knapp mit 22:20 geschlagen geben. Michael Ullmann und Michael Efferz bewiesen in ihrem Doppel Kampfgeist und holten im dritten Satz einen Punkt für den BCB II. Auch das eingespielte Damendoppel mit Daniela Hohler / Franzi Habermeier schaffte es, in zwei Sätzen einen Sieg zu erlangen. Weniger gut sah es hingegen in den Einzelspielen aus. Hier konnte nur Michael Ullmann einen weiteren Punkt für den BCB II holen, indem er eine hohe Einsatzbereitschaft und ein technisch sauberes und sehr gutes Spiel zeigte. Das wohl spannendste Spiel in dieser Partie war das Mixed, bei welchem sich Daniela Hohler / Michael Efferz nach einem hohen Rückstand noch einmal nach vorne kämpften und dies bis zum Schluss durchzogen. So stand es am Ende im dritten Satz 24:22 für den BCB II und das Spiel ging 4:4 Unentschieden aus.

Somit rutscht die 2. Mannschaft des BCB II vom 2. auf den 3. Tabellenplatz ab, ist jedoch guter Dinge, sich wieder auf den 2. Platz vorzukämpfen. Die Spieler hoffen auf Besserung ihres ersten Herren Daniel Stangl und auf den Einsatz von Jonas Habermeier beim nächsten Spieltag, so dass sie in ihrer eingespielten Stammbesetzung antreten können.

Erfolgloser Rückrundenstart für den BCB lV

Bericht von K. Deml: Am Samstag, den 20.01.2018 hieß es für die Mannschaften des BCB wieder rauf auf´s Spielfeld und Gas geben. Mannschaft 4 hatte Heimspieltag und hieß in der Bodenwöhrer Hammerseehalle die Gäste des TSV Freystadt III und den TSV Regen zu Gast. Als erstes ging es für den BCB 4 gegen Freystadt um 14:00 Uhr auf´s Feld. Thomas Bielke und Korbinian Duscher hatten im ersten Herrendoppel leider keinen einfachen Start. Ihr Match endete mit 4:21 und 5:21 gegen das starke Duo der Konkurrenz. Auch Stefan Pirzer und Ulli Schomacker gaben bei ihrem Doppel alles. Leider blieben auch ihre Anstrengungen vergebens. Mit 7:1 und 5:21 mussten sie sich gegen Ihre Gegner leider geschlagen geben. Auch im Damendoppel blieb die vierte Mannschaft leider ebenfalls chancenlos. Dieses musste in zwei Sätzen mit 9:21 und 6:21 an Freystadt abgegeben werden. In den folgenden Einzelspielen ging zunächst Korbinian Duscher für seine Mannschaft an den Start. Mit S. Sachs aus Freystadt hatte er es mit einem starken Gegenspieler zu tun. Leider musste auch er sein Einzelspiel mit 8:21 und 7:21 abgeben. Auch Stefan Pirzer und Ulrich Schomacker, sowie Petra Scheibl gaben in ihren Spielen nochmal vollsten Einsatz, aber leider konnte kein Punkt für den BCB 4 geholt werden. Besser lief es beim abschließenden Mixed für Thomas Bielke und Petra Scheibl. Die zeigten ein hervorragendes Zusammenspiel und machten es Ihrer Konkurrenz damit nochmal so richtig schwer. Mit Erfolg! Es reichten zwei Sätze, um das Mixed mit 21:14 und 21:19 für sich zu entscheiden. Das Match gegen Freystadt endete somit mit einem 1:7.

Nun hieß es nicht den Kopf hängen lassen, denn es stand noch die Partie gegen den TSV Regen aus. Im ersten Herrendoppel zeigten Korbinian Duscher und Thomas Bielke ein souveränes Zusammenspiel. Es reichte leider am Ende knapp nicht für den Sieg und sie mussten den ersten Punkt mit 20:22 und 17:21 an den TSV Regen abgeben. Auch Ulrich Schomacker und Stefan Pirzer holten mobilisierten für ihr Herrendoppel nochmal alle Kraftreserven und versuchten die Gegner Walter Lohmüller und Stefan Pongratz in die Knie zu zwingen. Leider mussten sie sich aber letztendlich mit 15:21 und 10:21 geschlagen geben. Petra Scheibl und Sandra Käsbauer ließen sich bei ihrem Damendoppel nicht aus der Ruhe bringen. Die beiden zeigten ein hervorragendes Zusammenspiel und machten es ihren beiden Kontrahentinnen richtig schwer. Am Ende holten sie mit 21:18 und 21:11 den ersten Punkt für die vierte Mannschaft. Stefan Pirzer drehte bei seinem Herreneinzel nochmal so richtig auf und holte mit 21:16 und 22:20 einen weiteren Punkt für seine Mannschaft. Petra Scheibl bewies im Dameneinzel einen kühlen Kopf und zeigte gegen ihre Gegnerin Helena Mader eine hervorragende Leistung. Es reichten ihr zwei Sätze um sich mit 21:10 und 21:7 den Sieg zu holen. Die Partie gegen den TSV Regen endete insgesamt leider mit einem 3:5.