Oktober 2013
M D M D F S S
« Jul   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

BERICHTE


Termine 2018


Donnerstag (24.05.) Kinder- und Jugendtraining nach Absprache mit Jugendleiter über WhatsApp, Erwachsenentraining ab 19 Uhr



Samstag, 16.6. Sommerfest in Pissau

Samstag, 8.9. Schleiferlturnier

Samstag, 6.10. JHV mit Neuwahlen

Monats-Archive: Oktober 2013

BCB-Jugend überrascht bei erstem Spieltag

Nina,AndyAm Sonntag, den 27.10.2013 reiste die Jugendmannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr zum ersten Ligaspieltag nach Roding. Dort traf man in der Bezirksoberliga auf die Konkurrenten aus Roding/Chamerau, Regensburg und Landshut. Begleitet und betreut wurden die BCB-Kids vom Jugendleiter Werner Hösl.

Bereits in der ersten Partie gegen die stark besetzte Spielgemeinschaft aus Roding/Chamerau konnte man ein 4:4-Unentschieden erzielen. Besonders hervorzuheben sind Sophia Dinter und Lena Meier die sich im Damendoppel bis in den dritten Satz kämpften und dort mit 21:17 gewannen.

Mit der Spielgemeinschaft Post Süd Regensburg wartete bereits der nächste Gegner auf die BCBler. Hier konnte man einen hervorragenden 7:1-Gesamtsieg erzielen. Eine beachtliche Leistung boten vor allem Nicolas Süß und Nico Gaab im zweiten Herrendoppel.

Als letztes musste man gegen den Post SV Landshut antreten. Mit einer beeindruckend kämpferischen Leistung von Nico Gaab im dritten Herreneinzel und einem sehr souveränem Sieg von Nina Rottach und Andreas Roith im Mixed konnte man hier ebenfalls ein 4:4-Unentschieden erspielen.

Aktuell belegt die Jugendmannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr den zweiten Tabellenplatz. Am 08.12.2013 treffen alle vier Mannschaften beim zweiten Ligaspieltag erneut aufeinander. Bis dahin heißt es fleißig trainieren um vielleicht das ein oder andere Unentschieden in einen Sieg umwandeln zu können. Für die Erwachsenen des BCB geht es bereits am 09./10. November weiter im Ligabetrieb.

Spiel und Spaß beim BCB

Handicapturnier2013Am Samstag, den 19.10.2013 veranstaltete der Badmintonclub Bodenwöhr zum vierten Mal sein Handicap-Turnier. Jedes BCB-Kind bringt sein sogenanntes Handicap mit. Damit waren Eltern, Geschwister und sogar Großeltern gefragt.

Zunächst wurden die Spielregeln und das Badmintonfeld erklärt um den Handicaps die Sportart der Kinder etwas näher zu bringen. Anschließend wurden sechs Runden gespielt wobei in den ersten zwei Runden die Handicaps mit ihrem jeweiligen Kind spielten. In der dritten und fünften Runde traten dann die Kinder im Einzel gegeneinander an. In der vierten und sechsten Runde waren nochmal die Handicaps gefragt. Zwischen ihren Einsätzen hatten die Handicaps Zeit um sich von den ungewohnten Bewegungsabläufen zu erholen. Bei der Siegerehrung überreichte der 1. Vorsitzende Wolfgang Tölzer Pokale an die drei erstplatzierten Kinder. Ab dem vierten Platz erhielten die Kinder Medaillen. In der Gruppe der Jüngsten setzte sich Silvana Lindner vor Christina Martin und Richard Brockmann durch. Bei den etwas Älteren belegte Philipp Bink den dritten, Annalena Lotter den zweiten und Nico Gaab den ersten Platz. Fazit des Tages war ein sehr schönes und vor allem geselliges Turnier für die BCB-Kids. Am 09./10.November sind dann wieder die Erwachsenen des BCB im Ligabetrieb aktiv.

Der BCB gratuliert

HochzeitTom,Maria - KopieAm 21.09.2013 gaben sich Maria Huda und Thomas Spindler das „Ja-Wort“ am Standesamt in Bodenwöhr. Im Anschluss an die Trauung standen zahlreiche Mitglieder des Badmintonclub Bodenwöhr am Rathaus Spalier und formten einen Torbogen aus Badmintonschlägern. Tom Spindler ist bereits seit mehreren Jahren aktiver Spieler des BCB. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Tölzer überreichte dem glücklichen Brautpaar ein kleines, geschnitztes Holzhäuschen. DER BCB GRATULIERT GANZ HERZLICH !!!

BCB weiter auf Kurs

Daniel,JonasAm vergangenen Wochenende hieß es für alle vier Mannschaften den zweiten Ligaspieltag zu bestreiten. Die erste Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr lud zum Heimspiel in die Hammerseehalle. Als erstes trafen die Bodenwöhrer auf den SC aus Regensburg. Die Niederlage von Daniel Stangl/Jonas Stangl im ersten Herrendoppel konnten Michael Ullmann/Tom Spindler im zweiten Herrendoppel mit einem deutlichen Zweisatzsieg wieder korrigieren. Bei den Damen ersetzte Lisa Kolmer die verletzte Simone Raß. Gemeinsam mit der Stammspielerin Dagmar Zajonz konnten sie das Damendoppel für sich verbuchen. In den Einzelbegegnungen sah es für den BCB zunächst nicht recht positiv aus. Sowohl Michael Ullmann im ersten als auch Daniel Stangl im zweiten Herreneinzel mussten sich geschlagen geben. Erst Jonas Stangl brachte mit einem starken Zwei-Satz-Sieg im dritten Herreneinzel den BCB wieder auf Kurs. Souverän siegte Dagmar Zajonz im Dameneinzel mit 21:7, 21:3. Im abschließenden Mixed konnten Lisa Kolmer/Tom Spindler den entscheidenden fünften Siegpunkt zum 5:3-Endstand für den BCB klar machen.

In der nächsten Partie ging es gegen den Aufsteiger und Liganeuling ATSV Windischeschenbach 1. Hier zeigte der BCB seine ganze Klasse. Mit einem 7:1-Gesamtsieg dominierten am Ende die Bodenwöhrer. Bis auf das Mixed waren alle Begegnungen erfolgreich. Besonders hervorzuheben ist die beeindruckend kämpferische Leistung von Michael Ullmann der seinen Gegner im ersten Herreneinzel mit 21:6, 19:21 und 21:17 bezwang. Damit ist die erste Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr aktuell auf dem hervorragenden zweiten Platz in der Bezirksliga.

Für die zweite Mannschaft des BCB stand die wohl schwerste Aufgabe der Vorrunde an. Man reiste zum Top-Aufstiegsfavoriten TSV Freystadt 3. Dementsprechend nüchtern war auch das Ergebnis aus BCB-Sicht. Mit lediglich dem gewonnenem Damendoppel von Margarete Ullmann/Nina Rottach trat man mit einer 1:7-Niederlage den Heimweg an. Damit rutscht der BCB 2 auf den dritten Tabellenplatz in der A-Klasse.

Für die dritte Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr stand ein Auswärtsspiel in Neumarkt auf dem Programm. Mit drei Siegen in den jeweiligen Doppelbegegnungen gelang ein Traumstart. Erfolgreich waren Werner Hösl/Andreas Meier im ersten und Carlos Anzenberger/Tobias Graf im zweiten Herrendoppel. Die Damen steuerten ebenfalls einen Siegpunkt bei. In den Einzelpartien konnten ebenfalls zwei Siegpunkte ergattert werden. Werner Hösl bot im ersten Herreneinzel eine beeindruckende Darstellung und siegte mit 13:21, 21:17, 21:18. In Topform zeigte sich auch Tobias Graf, ein junger, sehr talentierter Neuzugang beim BCB, der im dritten Herreneinzel mit 21:5, 21:2 gewann. Den letzten Siegpunkt zum 6:2 Endergebnis holte das Mixed. Somit befindet sich die dritte Mannschaft des BCB auf dem dritten Tabellenplatz der B-Klasse.

Ebenfalls am Start in der B-Klasse war die vierte Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr. In Velburg unterlag man dem Gastgeber TV Velburg 2 zwar mit 1:7 konnten aber einen 8:0-Sieg gegen den ATSV Windischeschenbach 2 für sich verbuchen. Damit klettert die Vierte auf den fünften Tabellenplatz vor. Am 09./10. November geht es für alle vier BCB-Teams weiter im Ligakampf.

Am kommenden Wochenende richtet der BCB ein internes Schleiferlturnier für den BCB-Nachwuchs in Form eines Handicap-Turniers mit Elternbeteiligung in der Hammerseehalle aus.

BCB-Kids räumen bei Gummibärchenturnier ab

Gummibärchenturnier2013Am 05.10.2013 mussten die Nachwuchsspieler des Badmintonclub Bodenwöhr ihre Ballbeherrschung beim Gummibärchenturnier in Wackersdorf unter Beweis stellen. In verschiedenen Alters- und Leistungsklassen wurde jeweils ein Satz bis 15 Punkte gespielt um den jeweiligen Sieger zu ermitteln. Mit acht Mädchen und fünf Jungen war der BCB stark vertreten. Folgende Platzierungen wurden erspielt. In der Bambini-Gruppe belegten Elisa Brockmann und Christina Martin die Plätze vier und sechs. Bei den neun- bis zehnjährigen Mädchen konnte sich Annalena Lotter den ersten Platz vor ihrer Vereinskollegin Emily Huda sichern. Bei den etwas älteren Mädchen ergatterte Silvana Lindner die Silber-Medaille für den BCB. Kerstin Käsbauer, die bereits etwas mehr Badmintonerfahrung hat erzielte den hervorragenden ersten Platz bei den 12-13-Jährigen. Ebenfalls über einen ersten und einen vierten Platz in der Altersklasse U15 können sich Sophia Dinter und Lena Meier freuen. Den Erfolgen der Mädchen stehen die Jungs in nichts nach. Richard Brockmann belegte bei den Jüngsten den zweiten Platz, Nico Gaab erspielte sich in der Altersklasse U15 sogar den ersten Treppchenplatz. Des Weiteren erreichten Marco Hauser und Nicolas Süß jeweils einen fünften Platz; Wolfgang Münz wurde vierter bei den 16-17-Jährigen. Der Badmintonclub Bodenwöhr gratuliert und ist sehr stolz auf alle BCB-Cracks. Begleitet und betreut wurden die Kinder und Jugendlichen vom Jugendleiter Werner Hösl. Große Unterstützung erhält er von Nina Rottach, einer talentierten Nachwuchsspielerin des BCB, die derzeit einen Kurs zum Jugend-Trainer-Assistenten in Unterhaching absolviert. Badmintoninteressierte Kinder und Jugendliche sind jeden Donnerstag in der Hammerseehalle ab 17:30 Uhr herzlich willkommen.

BCB mit gelungenem Saisonstart

Am Wochenende hieß es für alle vier Mannschaften des Badmintonclub Bodenwöhr den ersten Spieltag in der neuen Saison zu absolvieren. Die erste Mannschaft reiste am Sonntag nach Bad Abbach. Dort galt es gegen die neu formierte Spielgemeinschaft Bad Abbach/Burglengenfeld 1 anzutreten. Im ersten Herrendoppel zeigten sich Daniel Stangl/Jonas Stangl hochmotiviert und siegten in zwei Sätzen. Auch die Damen Dagmar Zajonz und Margarete Ullmann, die für die verletzte Simone Raß im Kader war, konnten im Damendoppel einen Siegpunkt für den BCB ergattern. Das zweite Herrendoppel mit Michael Ullmann/Tom Spindler musste sich leider geschlagen geben. In den anschließenden Einzelpartien mussten Michael Ullmann im ersten und Daniel Stangl im zweiten Herreneinzel die Punkte leider ebenfalls an die Spielgemeinschaft abgeben. Jonas Stangl bewies dagegen im dritten Herreneinzel große Nervenstärke und überzeugte mit 21:19, 22:20. Margarete Ullmann konnte im Dameneinzel ebenfalls einen Siegpunkt beisteuern. Im letzten Spiel der Begegnung, dem Mixed unterlagen Dagmar Zajonz/Tom Spindler knapp in zwei Sätzen. Somit sichert sich die erste Mannschaft mit einem 4:4-Endstand den fünften Tabellenplatz in der Bezirksliga.

Überraschend erfolgreich mit zwei 5:3-Siegen startete die zweite Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr  in die neue Saison und konnte damit den ersten Tabellenplatz der A-Klasse für sich beanspruchen. Mit der Stammbesetzung Andreas Roith, Michael Efferz, Wolfgang Tölzer, Roland Zajonz bei den Herren und Margarete Ullmann, Lisa Kolmer bei den Damen spielte man zunächst gegen den TTC Lam 1, danach gegen die DJK SB Regensburg 3.

In der B-Klasse kämpften sowohl die dritte als auch vierte Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr um Punkte. In der Hammerseehalle trafen beide BCB-Teams aufeinander. Der Dritte im Bunde war der TV Amberg 1. Im internen Duell setzte sich die dritte Mannschaft mit 6:2 durch. Gegen Amberg gelang der dritten BCB-Mannschaft sogar ein 7:1 Sieg. Die Vierte musste sich den Ambergern knapp mit 3:5 geschlagen geben. Besonders hervorzuheben sind Daniela Härtl und Carlos Anzenberger die mit viel Kampfgeist für ihre jeweilige Mannschaft punkteten. Die Dritte belegt damit aktuell den zweiten und die Vierte den siebten Tabellenplatz. Ein insgesamt sehr gelungener Start der BCB-Teams in die neue Ligasaison.

Bereits am 12./13.10.2013 geht es weiter im Rennen um die Punkte. Die erste Mannschaft des Badmintonclub Bodenwöhr empfängt den SC Regensburg 1 sowie den ATSV Windischeschenbach 1 in der Hammerseehalle ab 10 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Daniel Stangl und Dagmar Zajonz erfolgreich bei Schleiferlturnier

Am Samstag veranstaltete der Badminton Club Bodenwöhr das achte vereinsinterne Schleiferlturnier in der Hammerseehalle. Das Teilnehmerfeld bestand mit sechs Damen und zehn Herren aus insgesamt 16 BCB-Mitgliedern. Es wurde in sieben Runden jeweils ein Satz bis 30 Punkte gespielt. Der Spielmodus war Mixed beziehungsweise Doppel, da jeder mit jedem zusammengelost werden konnte. Als einzige Einschränkung legte Turnierleiter Michael Ullmann fest, dass niemand zweimal mit dem gleichen Partner spielen sollte. Am Ende einer Runde bekam das Siegerteam jeweils ein Schleifchen, so dass am Ende die Schleifenanzahl die Sieger zeigte. In der Halbzeit war noch alles offen und man stärkte sich erstmal mit Kaffee, Kuchen und belegten Semmeln, welche wieder einmal hervorragend von den BCB-Damen vorbereitet wurden. In der fünften und sechsten Runde stieg langsam die Spannung. Mehrere Spieler hatten vier oder fünf Schleifchen, so dass die Entscheidung in der letzten Runde fallen musste. Topfavoriten auf den Gesamtsieg waren Roland Zajonz, Michael Efferz und Daniel Stangl. Durchsetzen konnte sich am Ende Daniel Stangl, der mit sechs Schleifchen den Wanderpokal vom Vorjahressieger Andreas Roith überreicht bekam. Roland Zajonz belegte den zweiten, Michael Efferz den dritten Platz bei den Herren. Als beste Dame des Tages mit einem starken dritten Platz in der Gesamtwertung übernahm Dagmar Zajonz den Damenpokal von Vorjahressiegerin Simone Raß. Der erste Vorsitzende Wolfgang Tölzer gratulierte den Siegern und lud die Vereinsmitglieder zur anschließenden Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Schießl ein.