Oktober 2018
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

BERICHTE


Termine 2018

Samstag, 08.12. Weihnachtsfeier in Pissau

Freitag, 28.12. vereinsinternes Jahresabschlussturnier


Termine 2019


Samstag 30.03. Mini-Mannschaftsturnier für B- und A-Klasse


Montage im Oktober: Training jeweils ab 19:45 Uhr

Donnerstage im Oktober: Kinder- und Jugendtraining jeweils von 17:30 - 19:00 Uhr, Erwachsenentraining jeweils ab 19 Uhr



Jugend

Erfolgreiche Saison der BCB Jugendlichen

Bericht von W. Hösl: Jugendleiter Werner Hösl kann eine sehr erfolgreiche Saison seiner Jugendlichen vorweisen.

Durch Teilnahme an den Bezirksranglistenturnieren und Weiterqualifizierung über die Bayrischen Regionalranglisten bis hin zur Bayerischen Rangliste konnten die erfolgreichsten drei Mädels des BCB eine stolze Bilanz vermelden. Besonders hervorzuheben sind die Erfolge im Doppel U15 durch Christina Martin und Vanessa Stele. Bei den Bezirksranglisten belegten die Beiden mit einen zweiten und einen dritten Platz einen hervorragenden dritten Gesamtrang im Bezirk Ndb./Opf.. Damit hatten Sie sich für die Bayerische Regionalrangliste qualifiziert. Auf diesen beiden Turnieren erreichten Sie erstmals einen hervorragenden ersten Platz gegen ihre Standardgegner Emily Männel/Lisa Niebler. Bisher gingen diese Duelle oft im dritten Satz an Männel/Niebler. Diesmal schlugen die beiden BCB´ler diese sehr deutlich in zwei Sätzen mit 21:18 und 21:10. Damit ging es wiederum für die beiden auf der Bayrischen Rangliste weiter und auch hier ging es beim Spiel um Platz sieben oder acht wieder gegen das Doppel Männel/Niebler. Hier ging das Match über drei Sätze mit 21:18, 16:21 und 21:19 knapp an die BCB-Mädels. Am Ende erreichten Christina und Vanessa in der Altersgruppe U15 einen beachtlichen 16. Platz in der Bayrischen Endrangliste. Im Einzel belegten die beiden im Bezirk mit Platz drei durch Vanessa und fünf durch Christina wiederum sehr gute Gesamtränge. Bis zur Bayerischen konnte sich leider nur Vanessa weiterkämpfen und belegte einen zweiundzwanzigsten Gesamtrang. Für Christina war leider bei der Regionalrangliste Schluss, da sie terminbedingt nur einmal starten konnte und somit nur eine anstatt zwei Wertungen erreichen konnte. Im Mixed waren beide auch sehr aktiv. Vanessa Stele spielte mit ihrem Standardpartner Patrick Gayr aus Wolfstein. Platz eins und zwei im Bezirk sowie einen zweiten Platz bei der Regionalrangliste waren die Eintrittskarte für die Bayerische. Dort erreichten Sie einen sehr guten dreizehnten Gesamtrang. Christina Martin hat leider keinen adäquaten Mixedpartner aus ihrem Bezirk. Dadurch war im Bezirk für Sie trotz Gesamtrang drei leider schon das Ende erreicht. In der Altersklasse U19 ging „das Urgestein“ Kerstin Käsbauer an den Start. Mit souveränen Siegen im Einzel, im Doppel mit ihrer Partnerin Lousia Heigl von der SG Roding-Chamerau und ihrem Mixedpartner Leander Benninger von DJK SB Regensburg ging es von der Bezirksrangliste direkt auf die Bayerische Rangliste. Dort konnten terminbedingt ihre Partner teilweise nicht spielen und somit ging sie mit frei gemeldeten Partnern an den Start. Dadurch konnten Sie leider nicht die erhofften Ergebnisse erzielen. In der Bayerischen Endrangliste belegte sie somit den zehnten Platz im Einzel, den 7. Platz im Doppel und im Mixed den 10. Rang. Leider wird Kerstin 18 und darf somit nicht mehr bei den Jugendturnieren starten. Mit ihr wird der Jugendleiter eine sehr aktive Spielerin vermissen. Kerstin wird aber auf jeden Fall als Betreuer bzw. Trainer den Jugendlichen erhalten bleiben. Des Weitern wurde am Samstag den 21.04.2018 das alljährliche Handicapturnier des BCB veranstaltet. Bei diesem Turnier starten elf Jugendliche mit einem Erwachsenen aus Ihrer Familie oder des Vereines, dem sogenannten „Handicap“. Es waren wieder tolle und abwechslungsreiche Spiele, die dort ausgefochten wurden. Die Handicaps waren teilweise sehr überrascht, welcher Einsatz bei Badminton gefordert ist. Die strahlende Siegerin des Turnieres war Christina Martin. Platz zwei und drei wurden in einem familieninternen Duell ausgetragen. Dies kostete den Beteiligten Viola und Leni Bielke viele Nerven. Am Ende setzte sich glücklich Viola Bielke durch und ihre kleine Schwester erreichte Rang drei. Den ereignisreichen Tag ließ man dann bei einer Pizza gemeinsam ausklingen. Zu erwähnen wären auch noch die neuen Trikots für die Jugendliche, die im Frühjahr angeschafft wurden. Dieses fand sehr viel Zuspruch unter den Kids und wird mit Begeisterung bei jeder Gelegenheit getragen.

Für Interessierte steht die Möglichkeit eines Schnuppertrainings jeden Donnerstag ab 17:30 Uhr in der Hammerseehalle offen. Bitte vorher bei Jugendleiter Werner Hösl anfragen. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage des BCB (www.bc-bodenwoehr.de) zu finden.

Handicap Turnier in der Hammerseehalle

Bericht von K. Deml: Am 08. April 2017 fand in der Hammerseehalle Bodenwöhr das diesjährige Handicapturnier des Badmintonclubs statt. Teilnehmen dürfen bei diesem Turnier alle Kinder und Jugendlichen zwischen 7 und 16 Jahren mit einem Elternteil, welches als sogenanntes Handicap eingesetzt wird. Gestartet wurde das Turnier um 13:30 Uhr. Es gab insgesamt 6 Spielrunden mit vier Doppel- und zwei Einzelspielen. Diese wurden entweder auf 20 Minuten oder bis maximal 40 Punkte gespielt. Es wurden auch Einzelspiele von den Eltern alleine bestritten, die sich hier so richtig für Ihre Kids ins Zeug legten und ganz schön ins Schwitzen kamen.

Nach diesem anstrengenden aber für alle sehr lustigen Nachmittag, ging es für die Teilnehmer ab 17:00 Uhr zum Gasthof Lutter in Blechhammer, wo zunächst eine Siegerehrung erfolgte. Den ersten bis dritten Platz belegten bei diesem Turnier Christina Martin, Vanessa Stele und Viola Bielke, die für ihre Leistung jeweils einen Pokal erhielten. Auch alle anderen teilnehmenden Kinder wurden für ihren Einsatz und ihre Leistung belohnt und bekamen eine Medaille.

Anschließend ließ man den Tag noch bei einem leckeren Abendessen und gemütlichen Beisammensein ausklingen.

 

Bayerische Einzelmeisterschaft in Lauf – Spieler des BCB am Start

Bericht von K. Deml: Am 19. und 20.11.2016 fand in Lauf die bayerische Badminton Einzelmeisterschaft in der Gruppe U11 bis U19 statt.

Einige junge Spielerinnen des Badmintonclub Bodenwöhr gingen bei diesem Wettbewerb an den Start und zeigten ihr Können.

Gespielt wurde nach dem KO-System.

Kerstin Käsbauer spielte am Samstag in der Gruppe U17 im Mixed mit Moritz Unz vom TV 1884 Markt Heidenfeld. Insgesamt gingen in dieser Klasse 11 Paarungen an den Start. Per Freilos wurde das gegnerische Team festgelegt. Den ersten Punkt holten sich Kerstin Käsbauer und ihr Partner in drei Sätzen mit 21:19, 21:18 und 21:19 gegen die Spieler Pascal Scheiel und Isabell Morgenstern. Im zweiten Spiel gegen David Persin und Christina Weigert mussten sie sich leider in zwei Sätzen mit 9:21 und 13:21 geschlagen geben, belegten jedoch insgesamt einen hervorragenden 3. Platz!

Kerstin Käsbauer trat außerdem beim Mädcheneinzel in der Gruppe U17 mit 17 weiteren Spielerinnen an. Sie musste jedoch leider im ersten Spiel gegen Lea Speidel mit 12:21 und nochmals 12:21 den Punkt abgeben und belegte hier Platz 9–16.

Sophia Dinter startete in der Gruppe U19 im Mixed mit Valentin Pilz vom TV 1897 Velburg, bei dem 12 Paarungen mitspielten. Sie konnten sich im ersten Match gegen Stefan Schuster und Vera Hebig mit 21:11 und 21:12 durchsetzen. Beim zweiten Spiel gegen Jonas Grün und Theresa Redelbach lief es leider nicht so gut für das Duo. Dieses Spiel musste in zwei Sätzen mit 7:21 und 8:21 an die Gegner abgeben werden, wodurch die beiden insgesamt Platz 5-8 erreichen konnten.

Im Mädcheneinzel belegte Sophia Dinter in der Gruppe U19 ebenfalls Platz 5-8.

Auch Vanessa Stele und Christina Martin waren für den BCB an beiden Spieltagen in der Gruppe U13 im Einsatz.

Nachdem sie am Samstag die Einzel- und Mixed Spiele absolvierten, starteten die beiden am Sonntag im Mädchendoppel U13, bei insgesamt 10 Paarungen teilnahmen. Leider mussten sich die beiden gegen Johanna Barwinek und Sofia Anna Dirgova mit 13:21 und 19:21 geschlagen geben. Sie belegten insgesamt Platz 9–10 Platz

Kerstin Käsbauer erhielt für den 3. Platz im Mixed der Gruppe U17 eine Urkunde sowie einen Pokal und qualifizierte sich für die südostdeutsche Einzelmeisterschaft. Diese wird am 07.01.2016 in Leipzig stattfinden.

 

2. Ranglistenturnier

Vergangenes Wochenende fand in der Hammersee Halle in Bodenwöhr das Ranglistenturnier  des Bezirks Niederbayern/ Oberpfalz, statt bei dem sich der BCB über eine große Anzahl von jugendlichen Teilnehmern freuen konnte.

Am Samstag, dem ersten der beiden Veranstaltungstage fanden die Einzel der Altersklassen U11, sowie die Mixed und Doppel der Altersklasse U13 und U15 statt. Insgesamt zeigten 75 Teilnehmer ihr Können auf dem Feld.

Für den BCB konnte die Jugend in vielen, spannenden Spielen ein tolles Ergebniserzielen. Schon die kleinsten Nachwuchstalente zeigten, was in ihnen steckte. Im Einzel U11 konnten Christina Martin Platz 2 und Vanessa Stele den dritten Platz für den BCB holen und auch im Doppel konnten sich die beiden Mädchen in der Altersklasse U13 über einen tollen dritten Platz freuen. Ebenfalls im Mädchen-Doppel zeigten Emily Huda und Elisa Brockmann eine gute Leistung und belegten am Ende des Tages Platz 5. Elisa Brockmann gelang es sogar auch noch mit ihrem Partner Janis Sakwa (DJK Regensburg) einen sechsten Platz im Mixed U13 zu belegen. Knapp dahinter landeten Emily Huda und Jonas Herrmann (TB Weiden) auf dem siebten Platz.

In der Altersklasse U15 konnte der BCB sich sowohl im Damendoppel mit Annalena Lotter und Eva Kronawitter (BC Obernzell), als auch im Herrendoppel mit Marco Hauser und Richard Brockmann nach hart umkämpften Spielen einen sechsten Platz holen.

Im Mixed derselben Altersklasse konnten ebenfalls ein toller vierter und sechster Platz erkämpft werden.

Auch am zweiten Veranstaltungstag bekam man bei 40 Teilnehmern viele spannende Begegnungen in den Altersklassen U17 und U19 zu sehen. Im Herrendoppel U19 belegte der BCB mit Matthias Meierhofer und Süss Nicolas Platz 6 und auch im Damendoppel konnten sich Sophia Dinter und Kerstin Käsbauer über einen vierten Platz freuen. Trotz dieses tollen Ergebnisses waren die beiden Damen etwas enttäuscht, denn nach drei knappen Spielsätzen, wäre Platz 3 schon greifbar gewesen. Im Mixed konnte sich Sophia Dinter mit ihrem Partner Tobias Schönig (Vilshofener BV) dann aber dann sogar über einen verdienten zweiten Platz freuen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl hatten die Organisatoren des BCB eine ganze Menge zu tun, um auf den beiden Spieltagen eine zügige Organisation zu gewährleisten. Am Sonntag Abend konnte man dann aber zufrieden auf ein perfekt organisiertes Wochenende zurückblicken, bei dem es wirklich keinen Grund zur Beschwerde gab.

Erfolgreiches erstes RLT 2015 für Badmintonclub Bodenwöhr

Am letzten Wochenende fand das 1. Ranglistenturnier 2015 des Bezirkes Ndb/Opf in

Neumarkt statt. Der BCB hatte  insgesamt 11 Jugendlichen in den Altersklassen U11-U19 angemeldet. Leider fielen 2 Jugendliche der derzeit grassierenden Grippe zum Opfer und mussten das Bett hüten. Eine weitere Schwierigkeit war der Ortswechsel, da die ursprünglich vorgesehene Halle wegen Schimmelsporen gesperrt wurde. Über 250 Spiele  mussten deshalb an einem Tag (statt wie vorher geplant 2 Tagen) durchgeführt werden. Die Sätze wurden daher von 21 auf 15 Punkte verkürzt.

Dieses Handicap erwies sich allerdings für die ganz Kleinen des BCB als Vorteil, da Sie sehr konzentriert  in die Spiele gingen und diese auch gewannen. In der U11 Einzelklasse hatten sich somit Christina Martin und Vanessa Stele bis in die Finals gespielt. Am Ende sprang für  Christina Martin ein 2. Platz heraus und Vanessa Stele erkämpfte sich einen 3. Platz im Einzel. Da in der Altersklasse U11 keine Doppel ausgetragen werden, hatte der Trainer Werner Hösl erstmalig die beiden als Doppel versuchsweise in der höheren Klasse U13 gemeldet, damit diese Erfahrungen im Doppel sammeln konnten. Die Gegner waren meist ein bis zwei Köpfe grösser und auch durch mehr Erfahrung und Kraft den beiden Bodenwöhrerinen überlegen. Aber die beiden kämpften sich beachtlich mit viel Kampfgeist nach vorne und am Ende sprang ein hervorragender 3. Platz heraus.

Annelana Lotter ging in der Altersklasse U15 im Einzel und im Doppel an den Start.

Ihr erstes Spiel im Einzel gewann Sie deutlich, musste aber schon im zweiten Spiel gegen die spätere Zweite ran und unterlag ihr deutlich. Am Ende erreichte Sie den guten 6. Gesamtplatz.  Im Doppel startete Sie mit einer fremden Partnerin aus Obernzell und belegte am Ende mit Ihr einen guten 5. Platz. In der Klasse U17 starteten Kerstin Käsbauer und Lena Meier. Kerstin hatte leider im Einzel ein sehr starkes Teilnehmerfeld vor sich. Am Ende erreichte Sie einen guten 6. Platz im Einzel. Im Damendoppel wurden die beiden Altersklassen mangels zuwenig Starter in U19 mit der Klasse U17 zusammengelegt. Im Doppel spielte Kerstin  mit Lena Meier zusammen und erwischten einen Fehlstart, denn das erste Spiel verloren Sie deutlich. Dann liesen die beiden aber nichts mehr anbrennen. Am Ende ging es gegen ihre U19 Vereinskameradinnen Nina Rottach/Sophia Dinter um Platz 5 oder 6. Als Sieger gingen Nina und Sophia hervor. In U10 bei den Herren gingen Nicolas Süss und erstmals Matthias Meierhofer an den Start. Im Doppel war die Konkurrenz sehr gross und so reichte es leider nur für den 6. Platz. Im Einzel lief es dann für Matthias Meierhofer besser. Obwohl er durch Schnupfen gehandicapt war, erspielte er sich einen respektablen 9. Platz. Nicolas Süss belegte abschliessend den 13. Platz. Für einen weiteren Höhepunkt sorgte Sophia Dinter im Einzel U19.

Ohne Satzverlust (!) erkämpfte Sie sich den 1. Platz und rundete damit das Gesamtergebnis des BCB ab. Jugendleiter Werner Hösl war vollstens zufrieden mit den erreichten Leistungen.

In 3 Wochen findet am Wochende 28.02./01.03.2015 das 2. RLT in Bodenwöhr statt.

Zuschauer sind herzlich willkommen.

Handicap-Turnier

Am Sonntag den 07.12. 2014 veranstaltete der BCB nachmittags ein sogenanntes Handicap-Turnier. Teilnehmen durften alle Jugendlichen im Alter von 7 – 16 Jahre zusammen mit einem Elternteil oder einem anderen Vereinsmitglied, die als Handi-Cap eingesetzt wurden. Insgesamt traten 18 Jugendliche zusammen  mit ihrem Handi-Cap in vier Runden Doppel an, in denen sowohl die geübten Jugendlichen, als auch ihre Eltern an ihre Grenzen stießen.

Das war allerdings noch nicht alles, denn die Jugendlichen mussten sich auch noch im Einzel und Doppel ohne Hilfe gegeneinander messen. Jeweils eine Runde wurde in den Disziplinen Einzel und Doppel gegeneinander gekämpft, in denen man jeweils einen Gewinnsatz bis 30 für sich entscheiden musste.

Am Ende des Turniers standen mit Kerstin Käsbauer, Julia Färber und Claudia Martin die glücklichen Sieger fest, die sich ihren Pokal wirklich verdient hatten. Auch die anderen Teilnehmer wurden für ihre Leistung belohnt, indem sie jeweils eine Medaille verliehen bekamen.

Sowohl die Eltern als auch einige BCB Mitglieder sorgten während des gesamten Nachmittags mit Kuchen und Plätzchen für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und trugen so ihren Teil zu einem perfekten Handi-Cap-Turnier des BCB bei.

Schnuppertraining beim BCB

Am Samstag, den 6.09.2014 beteiligte sich der Badmintonclub Bodenwöhr zum dritten Mal am Jugendferienprogramm der Gemeinde Bodenwöhr. Es wurde ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen angeboten. Die Resonanz mit 7 Teilnehmern im Alter von 7-16 Jahren war sehr erfreulich. Spielerisch wurden die Neulinge durch zahlreiche BCB-Mitglieder vom Badmintonsport begeistert. In kleinen Gruppen wurden erste Grundlagen wie Schlägerhaltung und Spielfeldgröße vermittelt. Es folgte ein Aufschlagtraining. Nach einer Stärkung  mit Wurstsemmeln und Getränken wurde ein kleines Turnier durchgeführt. Für die Sieger gab es Medaillen, die von der Gemeinde gesponsert wurden.

Der Badmintonclub Bodenwöhr bleibt weiterhin engagiert in der Jugendarbeit. Christina Martin und Vanessa Stele sind am 4.10. zum Bezirkssichtungslehrgang in Freystadt eingeladen. Ziel hierbei ist es in den Bayernkader der Altersklasse U11 zu kommen. Das würde bedeuten alle fünf bis sechs Wochen spezielles Kadertraining in der Sportschule Oberhaching absolvieren zu dürfen.

Weitere Interessenten am Badmintonsport sind jeden Donnerstag in der Hammerseehalle Bodenwöhr herzlich willkommen. Kindertraining ist ab 16:30, Jugendtraining ab 17:45 und Erwachsenentraining ab 19:00.

3 neue Trainer für den BCB

Am 05./06. Juli absolvierten drei Mitglieder des BCB erfolgreich die C-Trainerausbildung des Bayerischen Badmintonverbandes. Aufgrund der dauerhaft ansteigenden Mitgliederzahlen (derzeit ca. 55 Jugendliche) im  Jugend-Bereich  wurde es immer schwieriger, den Anforderungen an das Training gerecht zu werden. Die vielen  Neuzugänge bei den Jugendlichen haben natürlicherweise  unterschiedliche Leistungsstände sowie Motivationen,  die alle unter einem Hut gebracht werden sollen.Es gab für den  Jugendleiter Werner Hösl  nur eine Konsequenz daraus: zusätzliche neue Trainer müssen gewonnen werden. Er wurde auch schnell fündig und konnte Andreas Roith und Daniel Stangl  gewinnen,  ihn künftig im Training und bei  Turnieren und Spieltagen tatkräftig zu unterstützen. So startete man gemeinsam im Februar dieses Jahres in den einwöchigen Grundlehrgang. Im Lauf der Woche prasselten sehr viele Informationen auf die drei nieder. Durch teilweise bis in die späten Abendstunden statt findenden Übungen in der Halle kam der eine oder andere auch schon an seine psychischen und körperlichen Leistungsgrenzen.  In der ersten Woche waren die Inhalte mehr technischer Natur.  Am Ende des Grundlehrganges standen bereits verschiedene Prüfungen an,  die man mit Bravour abschloss. In der Pfingstwoche stand die Zweite Woche mit dem Aufbaulehrgang an. In dieser  waren die Schwerpunkte eher auf der taktischen Ebene, Sportmedizin sowie Traineranforderungen zu finden. Die größte Herausforderung war jedoch die Hitze in den Hallen, denn es herrschten nicht selten Temperaturen von mehr als 40 Grad vor. Im Juli stand nun die Abschlussprüfung an. Diese unterteilte sich in eine schriftliche Prüfung, eine Lehrprobe bei der eine Einheit mit einem vorgegebenen Thema gestaltet werden musste sowie einem Technikcheck. Nach drei wieder sehr anstrengenden Tagen nahmen Andreas Roith, Daniel Stangl und Werner Hösl glücklich und auch etwas stolz die Prüfungsurkunden entgegen. Für die Zukunft ist geplant, systematisch  weitere Trainer auszubilden, um die Betreuung der Jugendlichen optimal zu gestalten. Das Jugendtraining findet jeden Donnerstag von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Hammerseehalle statt.

116 Kinder und Jugendliche beim Ranglistenturnier des BCB

Rlt2014Am vergangenen Wochenende richtete der Badmintonclub Bodenwöhr zum dritten Mal ein Bezirksranglistenturnier für den Bayerischen Badmintonverband aus. In jeder Hinsicht ein voller Erfolg für den BCB. Es nahmen insgesamt 116 Kinder und Jugendliche der Altersklassen U11-U19 aus dem ganzen Bezirk teil. Sie spielten in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed insgesamt 167 Partien aus. Der Bürgermeister der Gemeinde Bodenwöhr, Richard Stabl, übernahm neben dem Amt des Schirmherrn ebenso die Aufgabe die Veranstaltung zu eröffnen und abends die Sieger zu ehren. Durch das perfekte Timing der Turnierleitung waren jeweils von 9.30 Uhr bis 17 Uhr alle sechs Badmintonfelder in der Hammerseehalle ununterbrochen belegt. Der Badmintonclub Bodenwöhr war hervorragend vorbereitet, so dass der Turnierablauf und die leibliche Verköstigung reibungslos ablief. Lob für die Ausrichtung dieses Turniers gab es nicht nur vom Bürgermeister, den Trainern der Gastvereine sondern auch von den Spielereltern die vor allem über die gute zeitliche Organisation froh waren. Selbst von den noch sehr jungen Spielern gab es viel Lob für den Badmintonclub Bodenwöhr. Der BCB ist ebenfalls sehr stolz auf die 20 Teilnehmer aus den eigenen Reihen. Besonders hervorzuheben ist Nina Rottach, die mit einer Partnerin aus Obernzell den zweiten Platz im Damendoppel der Altersklasse U19 erreichte. Im Mixed U17 zeigten Sophia Dinter/Nico Gaab eine tolle Leistung und belegten den 4. Platz. Ebenfalls freuen kann sich Kerstin Käsbauer, die mit einem Partner vom DJK Regensburg den 5. Platz im Mixed U15 erzielte. In der Altersklasse U13 zeigte Annalena Lotter eine Leistungssteigung und erkämpfte sich mit ihrem Partner aus Regensburg den 6. Platz im Mixed. Ansonsten waren bei den BCB-Youngstern viele Turniereinsteiger dabei, die erstmals Erfahrungen im Turniersport sammeln konnten und sich beachtlich geschlagen haben. Weiter im Programm geht es für die Kinder und Jugendlichen des Badmintonclub Bodenwöhr in Landshut, wo am 22./23. Februar das dritte Ranglistenturnier der Saison 2013/2014 stattfindet. Begleitet und gecoacht werden die BCB-Kids auch dort vom Jugendleiter Werner Hösl.

Ein besonderer Dank gilt dem Schirmherrn Richard Stabl, den Sponsoren Betonwerk Hemmerlein, Tremco Illbruck, Getränke Bollinger, Raiffeisenbank Bodenwöhr, Sparkasse Bodenwöhr sowie dem Vereinslokal Schießl. Nicht zu vergessen Maler Schmied, der durch die Fensterabdunkelung für optimale Lichtverhältnisse in der Hammerseehalle sorgte. Der Badmintonclub Bodenwöhr bedankt sich bei allen Organisatoren, Spielern und Helfern für diese gelungene Veranstaltung die mit Sicherheit in Fortsetzung gehen wird.

BCB-Jugend erfolgreich bei 1. Ranglistenturnier

1. RLT 2014Am vergangenen Wochenende fand das erste Ranglistenturnier der Saison 2013/2014 für Kinder und Jugendliche in Landshut statt. Auch die BCB-Youngsters waren mit dabei. In unterschiedlichen Altersklassen (AK) kämpften sie um Punkte. Betreut und gecoacht wurden die Kinder und Jugendlichen des Badmintonclub Bodenwöhr vom Jugendleiter Werner Hösl. Voller Stolz kann er auf die erzielten Platzierungen blicken: In der Altersklasse U15 erspielte sich Elisa Brockmann den 5. Platz. Ihr Bruder Richard wurde 15. in der AK U13. Im Mädcheneinzel U13 erzielte Annalena Lotter den 7. Platz. In der Altersklasse U17 belegte Nico Gaab den 10. und Wolfgang Münz den 11. Platz. Sophia Dinter wurde 5. im Dameneinzel. Nina Rottach erkämpfte sich in der AK U19 sogar den 2. Platz im Einzel. In der Doppel-Disziplin zeigten vor allem Nina Rottach/Sophia Dinter eine beeindruckende Leistung und belegten nach spannenden Spielen am Ende den zweiten Platz.

Ausrichter des zweiten Ranglistenturniers am 08./09.Februar ist der Badmintonclub Bodenwöhr. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren um wie bereits die Vorjahre einen reibungslosen Ablauf in der Hammerseehalle zu schaffen. Für die Kinder und Jugendlichen de BCB wird das zweite Ranglistenturnier somit ein Heimspiel!